goldverziert

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggold-ver-ziert (computergeneriert)
WortzerlegungGoldverziert
Rechtschreibregeln§ 36 (1.1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Säule

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›goldverziert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Betonwänden werden Bilder indischer Gurus hängen, der Altar ist goldverziert.
Bild, 23.06.2004
Dass auch der prunkvolle Zuschauerraum mit seinen fünf goldverzierten Rängen und 2400 Sitzen abbrennen könnte, kam ihm nicht in den Sinn.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1999
Freilich lebte er zunächst in den goldverzierten Palästen zu Pnom Penh eher als ein Gefangener.
Die Zeit, 30.04.1965, Nr. 18
Neben anderen Belohnungen wurde er von der Regierung dafür mit einem goldverzierten Kommandostab beschenkt.
Rumpf, Fritz: Zur Geschichte des Theaters in Japan. In: Glaser, Curt (Hg.), Japanisches Theater, Berlin-Lankwitz: Würfel-Verl. 1930, S. 79
Der reichste Hügel »Pommerkogel« enthielt außerdem goldverzierte Kleidung und mehrere Kahnfibeln, eiserne Waffen sowie Bronzegefäße.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 19839
Zitationshilfe
„goldverziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/goldverziert>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldverkauf
goldumrandet
goldumrändert
Goldüberzug
Goldtropfen
Goldvorkommen
Goldvorrat
Goldwaage
Goldwährung
Goldwaren