grämeln

Worttrennunggrä-meln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besonders mitteldeutsch, norddeutsch missmutig sein

Verwendungsbeispiel für ›grämeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man grämelt vor sich hin.
Die Welt, 24.02.2001
Zitationshilfe
„grämeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gr%C3%A4meln>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gram
Gralssuche
Gralssage
Gralsroman
Gralsritter
grämen
gramerfüllt
Gramfalte
Gramfärbung
Gramfurche