größtenteils

Grammatik Adverb
Worttrennung größ-ten-teils
Wortzerlegung größt-teils
eWDG, 1969

Bedeutung

zum größten Teil, meistens, fast immer
siehe auch groß (2)
Beispiele:
er war in dieser Zeit größtenteils im Ausland
die Schuld liegt größtenteils bei dir

Thesaurus

Synonymgruppe
größtenteils · in aller Regel · in der Regel · ↗mehrheitlich · ↗meist · ↗normalerweise · ↗vornehmlich · ↗vorwiegend · ↗überwiegend
Synonymgruppe
größtenteils · in der Hauptsache · ↗insbesondere · ↗primär · ↗schwerpunktmäßig · ↗vorrangig · ↗vorwiegend · ↗überwiegend  ●  ↗hauptsächlich  Hauptform · vor allem  ugs. · vor allen Dingen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
größtenteils · ↗hauptsächlich · ↗häufig · im Regelfall · in der (überwiegenden) Mehrzahl der Fälle · in der Regel · ↗mehrheitlich · ↗meist · ↗zumeist · ↗überwiegend  ●  ↗meistens  Hauptform · pflegen zu  geh., ironisierend
Assoziationen
  • etliche Male · ↗häufig · ↗oftmals · sehr oft · viele Male · ↗vielmals · zum wiederholten Mal  ●  ↗hundertmal  emotional · ↗oft  Hauptform · ↗x-mal  emotional · zig mal  emotional
  • ein paarmal · etliche Male · ↗gerne (mal) · häufiger · mehr als einmal · ↗mehrfach · ↗mehrmals · nicht selten · vermehrt · verschiedene Mal(e) · ↗verschiedentlich · ↗wiederholt · öfter (schon) mal  ●  ↗öfter  Hauptform · alle paar (...) mal  ugs. · des Öfteren  geh. · des Öftern  geh. · nicht gerade selten  ugs. · ↗öfters  ugs.
  • die Mehrheit (haben) · die meisten (sein) · es gibt mehr (...) als (...) · es gibt mehr (...) von · in der Mehrheit (sein) · in der Mehrzahl (sein) · in der Überzahl (sein) · ↗mehrheitlich · zahlenmäßig überlegen (sein)
  • gewöhnlich · im Normalfall · im Regelfall · in aller Regel · in der Regel · ↗landläufig · ↗standardmäßig · ↗typischerweise · von Haus aus · üblicherweise  ●  ↗normalerweise  Hauptform · für gewöhnlich  geh. · ↗gemeinhin  geh. · ↗gemeiniglich  geh., veraltend · ↗normal (Adv.)  ugs., salopp
  • meistens (tun) · ↗neigen (zu) · ↗tendieren (zu)  ●  ↗pflegen (zu)  geh.
  • (die) Angewohnheit haben (zu) · (es sich) angewöhnt haben zu · die Gewohnheit (angenommen) haben (zu) · es gewohnt sein (zu) · es sich zu eigen gemacht haben (zu) · es sich zur Gewohnheit gemacht haben (zu) · es sich zur Regel gemacht haben (zu) · es zu seiner Gewohnheit haben werden lassen (zu) · ↗pflegen (zu tun)  ●  (auf etwas) konditioniert sein  Jargon · (etwas) gewöhnlich tun  variabel · abonniert sein (auf)  ugs., fig.
Synonymgruppe
großenteils · großteils · größtenteils · in weiten Teilen · nahezu vollständig · ↗weit gehend · ↗weitgehend · ↗überwiegend  ●  gutenteils  veraltet

Typische Verbindungen zu ›größtenteils‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›größtenteils‹.

Zitationshilfe
„größtenteils“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gr%C3%B6%C3%9Ftenteils>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großteil
Großtechnologie
großtechnisch
Großtechnik
Großtat
Großtier
Größtmaß
größtmöglich
großtönend
Großtrappe