Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

grünbewachsen

Alternative Schreibung grün bewachsen
Grammatik Adjektiv
Worttrennung grün-be-wach-sen ● grün be-wach-sen
Wortzerlegung grün bewachsen
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›grünbewachsen‹, ›grün bewachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Autofahrer können vor allem Kinder an den grünbewachsenen Einmündungen kaum sehen ", sagte der Kläger. [Bild, 30.11.2001]
Rundum mit hellen Stoffen abgehängte Decken, Kuschelecken und eine grünbewachsene Grusel‑Gruft ließen die Gäste erschaudern. [Bild, 02.03.1998]
Auf der breit dahinströmenden Donau boten sie den seltsamen Anblick unförmiger, stählerner Insekten, die sich in die beiderseits grünbewachsene Flußlandschaft verirrt hatten. [Die Zeit, 14.08.1981, Nr. 34]
Die Dopingfahnder hatten ihren Sitz am Presidential Drive, einer grünbewachsenen Seitenstraße am Rande der Stadt. [Die Zeit, 09.08.1996, Nr. 33]
Dead Chest, Totenkiste, heißt sie seitdem und sieht eigentlich ganz nett aus, grünbewachsen auf der einen Seite, felsig‑schroff auf der anderen. [Der Tagesspiegel, 09.03.2002]
Zitationshilfe
„grünbewachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gr%C3%BCnbewachsen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grünbelaubt
grün-alternativ
grün vor Neid
grün meliert
grün hinter den Ohren
grünblau
grünblind
grünbraun
gründeln
gründen