Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

graziös

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung gra-zi-ös
Wortbildung  mit ›graziös‹ als Letztglied: ungraziös
Herkunft aus gleichbedeutend gracieuxfrz
eWDG

Bedeutung

mit Grazie, anmutig
Beispiele:
ein graziöser Knicks
eine graziöse Verbeugung, Bewegung
ein graziöses Mädchen
graziös tanzen, springen, turnen
sich graziös verbeugen, verneigen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Grazie · graziös
Grazie f. ‘Anmut, Liebreiz’. Seit etwa 1700 begegnet in dt. Schriften Grace als Entlehnung von frz. grâce ‘Gnade, Gunst, Anmut’, das auf lat. grātia ‘Gunst, Dank, Anmut, Lieblichkeit’ beruht. Unter Rückgriff auf das lat. Wort wird in der Mitte des 18. Jhs. dafür Gratie, Grazie üblich (Winckelmann). graziös Adj. ‘anmutig, liebreizend’ (18. Jh.), entlehnt aus gleichbed. frz. gracieux, das auf lat. grātiōsus ‘Gunst erweisend bzw. genießend’, spätlat. ‘wohlgefällig, lieblich’ (eine Ableitung von lat. grātia) zurückgeht.

Thesaurus

Synonymgruppe
anmutig · edel · elegant · geschmeidig · grazil · graziös · voller Anmut · zart · zierlich  ●  gazellenhaft  selten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›graziös‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›graziös‹.

Verwendungsbeispiele für ›graziös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur war sein Gang jetzt noch viel graziöser als zuvor. [Krüss, James: Mein Urgroßvater und ich, Hamburg: Oetinger 1959, S. 133]
Es war ein ästhetischer Genuß, den graziösen Bewegungen des jungen Mädchens zu folgen. [Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 242]
Ihnen gilt die graziöse Form alles, der kompakte Inhalt nichts. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1914]
Sie sind zart, rund, aber fest, sie klingen; seine Passagen sind fein gearbeitet, sie hören sich sehr graziös an. [Die Zeit, 20.06.1986, Nr. 26]
Graziös schritt die Dame durch den fast völlig besetzten Raum. [Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 252]
Zitationshilfe
„graziös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/grazi%C3%B6s>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grazioso
grazil
gravitätisch
gravitieren
gravierend
gregorianisch
gregorianisieren
greifbar
greifen
greinen