griechisch-katholisch

Worttrennung grie-chisch-ka-tho-lisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einer mit Rom vereinigten, in Lehre und Verfassung den Papst anerkennenden orthodoxen Nationalkirche angehörend

Typische Verbindungen zu ›griechisch-katholisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›griechisch-katholisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›griechisch-katholisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die griechisch-katholische Kirche, die auch unierte Kirche heißt, zählt etwa sechs Millionen Gläubige.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2001
Laut Universal haben zunächst 400 der 2.300 Priester der griechisch-katholischen Kirche Rumäniens dem Beschluß Folge geleistet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Weitaus mehr Vertrauen genießt die griechisch-katholische Kirche, die in der Sowjetunion verboten war und sich heute wieder stark engagiert.
Der Tagesspiegel, 17.10.2004
Die orthodoxe Kirche und die mit Rom verbundene griechisch-katholische Kirche leben vor allem in der Ukraine in einer Konkurrenzsituation.
Die Welt, 05.06.2000
In dieser Zeit waren die meisten Schüler römisch-katholischer Religion, gefolgt von Juden und Anhängern der griechisch-katholischen Glaubensrichtung.
Die Zeit, 22.09.1999, Nr. 38
Zitationshilfe
„griechisch-katholisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/griechisch-katholisch>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
griechisch
Griechin
Griechentum
Griechenland
Grieche
griechisch-orthodox
griechisch-römisch
Griechische
Griechischunterricht
Griefe