griechisch-katholisch

Worttrennunggrie-chisch-ka-tho-lisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einer mit Rom vereinigten, in Lehre u. Verfassung den Papst anerkennenden orthodoxen Nationalkirche angehörend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Christ Erzbischof Geistliche Gläubiger Kirche Konfession Priester Ritus orthodox römisch-katholisch überwiegend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›griechisch-katholisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die griechisch-katholische Kirche, die auch unierte Kirche heißt, zählt etwa sechs Millionen Gläubige.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2001
Laut Universal haben zunächst 400 der 2.300 Priester der griechisch-katholischen Kirche Rumäniens dem Beschluß Folge geleistet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Weitaus mehr Vertrauen genießt die griechisch-katholische Kirche, die in der Sowjetunion verboten war und sich heute wieder stark engagiert.
Der Tagesspiegel, 17.10.2004
Die orthodoxe Kirche und die mit Rom verbundene griechisch-katholische Kirche leben vor allem in der Ukraine in einer Konkurrenzsituation.
Die Welt, 05.06.2000
In dieser Zeit waren die meisten Schüler römisch-katholischer Religion, gefolgt von Juden und Anhängern der griechisch-katholischen Glaubensrichtung.
Die Zeit, 22.09.1999, Nr. 38
Zitationshilfe
„griechisch-katholisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/griechisch-katholisch>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
griechisch
Griechentum
Griechenland
Grieche
Griebs
griechisch-orthodox
griechisch-römisch
Griechischunterricht
Griefe
griemeln