griechisch-römisch

Aussprache 
Worttrennung grie-chisch-rö-misch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Ringen nur Griffe oberhalb der Gürtellinie gestattend
2.
griechisch-katholisch

Typische Verbindungen zu ›griechisch-römisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›griechisch-römisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›griechisch-römisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Rom soll das größte Museum der Welt für griechisch-römische Kunst entstehen.
Die Welt, 27.07.2001
Mit geophysikalischen Methoden entdeckten die Forscher in den letzten Jahren unter der griechisch-römischen Überbauung zwei Gräben.
o. A.: Neuer Streit um die Wiege unserer Kultur. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Leider ist es das auch insofern, als es wegen seiner besonderen historischen Stellung in keiner Weise für die übrige griechisch-römische Antike als repräsentativ gelten darf.
Heuß, Alfred: Einleitung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28970
Endlich ließ auch die wieder erwachende Begeisterung für die griechisch-römische Antike das Bild von China verblassen.
Bauer, Wolfgang: China. Verwirklichungen einer Utopie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25513
Auf deutschem Boden treffen die Reste dieser griechisch-römischen Überlieferungen mit germanischem Heidentum zusammen.
Bauer, P.: Aberglaube. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 266
Zitationshilfe
„griechisch-römisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/griechisch-r%C3%B6misch>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
griechisch-orthodox
griechisch-katholisch
griechisch
Griechin
Griechentum
Griechische
Griechischunterricht
Griefe
griemeln
Grien