großtun
GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunggroß-tun (computergeneriert)
Wortzerlegunggroßtun
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp, abwertend prahlen, angeben
Beispiele:
er tat (sich) groß mit seinen Verwandten
ein Hang zum Großtun
wenn sie im Gang waren, loslegten, Unsinn schwatzten, großtaten [KafkaSchloß296]
mußte er sich da großtun, weil die Loni zusah? [F. WolfGrenze5,239]
Zitationshilfe
„großtun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/großtun>, abgerufen am 27.06.2017.

Weitere Informationen …