Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

grobklotzig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung grob-klot-zig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

ohne Feingefühl, barsch und unhöflich

Thesaurus

Synonymgruppe
abweisend · barsch · brüsk · derb · flegelhaft · forsch · grob · grobklotzig · grobschlächtig · gröblich · kurz angebunden · rau · raubeinig · rauborstig · ruppig · rüde · rüpelhaft · schroff · uncharmant · unflätig · unfreundlich · ungalant · ungehobelt · ungeschliffen · unhöflich · unsanft · unwirsch · unzivilisiert · wenig galant · wirsch  ●  nicht (gerade) die feine englische Art  fig. · bärbeißig  geh., fig. · hantig  ugs., bayr. · harsch  geh. · hau-drauf-mäßig  ugs. · in Wildwest-Manier  ugs. · nassforsch  geh. · pampig  ugs. · raubauzig  ugs. · rotzig  ugs. · rustikal  ugs., scherzhaft-ironisch · wie die Axt im Walde  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›grobklotzig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird meist grobklotzig gespielt, mit ungeschickten Händen, ohne Takt. [Die Zeit, 03.07.1970, Nr. 27]
Am anrüchigsten ist aber jene unbarmherzige, grobklotzige Behandlung des Biografischen. [Der Tagesspiegel, 25.01.2001]
Und so grobklotzig sie vorgeht, sie scheint mir den Gegebenheiten näher zu kommen als Hochhuth mit seiner dokumentarischen Treue und den voll verantwortlich handelnden Helden. [Die Zeit, 22.03.1968, Nr. 12]
Cobain ist in seinen Notizen widersprüchlich, mal verletzlich, dann wieder grobklotzig, mal reflektiert er die Mechanismen des Ruhms exakt, dann geht er darüber hinweg. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.2002]
Schröder betreibt seine Friedenspolitik so grobklotzig wie ein vom Militarismus bekehrter Kaiser Wilhelm. [Süddeutsche Zeitung, 11.02.2003]
Zitationshilfe
„grobklotzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/grobklotzig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grobjährig
grobianisch
grobhäutig
grobgliedrig
grobgezimmert
grobknochig
grobkörnig
grobmaschig
grobnarbig
grobporig