grundgut

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggrund-gut
Wortzerlegunggrund-1gut

Thesaurus

Synonymgruppe
anständig · ↗aufrecht · ↗aufrichtig · ↗ehrbar · ↗ehrlich · ↗fair · ↗geradeheraus · ↗grundanständig · ↗grundehrlich · grundgut · ↗kreuzbrav · ↗lauter · ↗patent · ↗rechtschaffen · ↗redlich · ↗treu · treu und brav · ↗unverstellt · ↗veritabel · ↗wahrhaft  ●  das Herz am rechten Fleck haben  sprichwörtlich, fig. · ↗honett  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von derlei Bosheiten abgesehen, die er gelegentlich in den Unterricht einstreute, war aber der Alte eine grundgute Haut.
Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1904]
Und den Büchern der neueren Zeit sind die Deutschen abgrundtief böse und die Eingeborenen grundgut.
Die Welt, 12.02.2003
Kann nicht auch jemand, der solch einen Wagen besitzt, ein feiner, gerechter, engagierter und grundguter Mensch sein?
Die Zeit, 27.05.2002, Nr. 21
Was soll ich Ihnen sagen, die grundgute Frau Woyke hat keinen Finderlohn haben wollen.
Bild, 10.04.2001
Nach der Tagesschau hat der eine oder andere zwar das grundgute Gefühl, sich informiert zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1997
Zitationshilfe
„grundgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/grundgut>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundgröße
Grundgleichung
grundgesetzwidrig
grundgesetzlich
Grundgesetzartikel
grundgütig
Grundhaltung
grundhäßlich
Grundherr
grundherrlich