grundlastfähig

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache [ˈgʀʊntlastˌfɛːɪç]
Worttrennung grund-last-fä-hig
Wortzerlegung Grundlast-fähig

Verwendungsbeispiele für ›grundlastfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Große, zentrale Kraftwerke auf See, fast grundlastfähig, liegen dem Unternehmen mehr als die dezentralen Strukturen im kleinteiligen Solargeschäft.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 29
Mit einer langfristigen Strategie könnten wir hier bis zu fünf Prozent des Bedarfs decken, wobei diese Art der Stromproduktion grundlastfähig ist.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Zitationshilfe
„grundlastfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/grundlastf%C3%A4hig>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grundlast
Grundlagenwissenschaft
Grundlagenwissen
Grundlagenwerk
Grundlagenvertrag
Grundlawine
grundlegen
grundlegend
Grundlegung
Grundlehre