gruppenspezifisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung grup-pen-spe-zi-fisch

Typische Verbindungen zu ›gruppenspezifisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gruppenspezifisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›gruppenspezifisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erfahrung ist immer schon gedeutet; die kommunikativen Muster, nach denen dies geschieht, werden gruppenspezifisch erlernt und tradiert.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Das heißt nicht, dass gruppenspezifische Probleme hierzulande verschwiegen werden sollten.
Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44
Man verheddert sich im Gestrüpp scheinbar unvereinbarer nationaler oder gruppenspezifischer Interessen.
Die Welt, 22.05.2003
Auch unter diesen Umständen können nötigenfalls analog der Formel (82) gruppenspezifische Standardschätzwerte gebildet werden.
Lienert, Gustav A.: Testaufbau und Testanalyse, Weinheim: Beltz 1961, S. 259
Das Ganze wird als Marktforschung mit Hilfe wissenschaftlichsystematischer Verfahren betrieben, wobei die Menschen nach gruppenspezifischen Verbrauchsgewohnheiten sortiert werden.
o. A. [mp.]: Marktforschung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Zitationshilfe
„gruppenspezifisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gruppenspezifisch>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gruppensitzung
Gruppensituation
Gruppensieger
Gruppensieg
Gruppensex
Gruppenspiel
Gruppensprache
Gruppenstart
Gruppenstruktur
Gruppentäter