gurken

Worttrennunggur-ken
Wortbildung mit ›gurken‹ als Letztglied: ↗angurken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

salopp
1.
irgendwohin gehen, fahren
2.
jmdn. mit dem Auto, Motorrad irgendwohin bringen

Thesaurus

Synonymgruppe
tingeln · ↗tuckern  ●  ↗gondeln  ugs. · gurken  ugs., salopp · ↗juckeln  ugs., salopp · ↗kutschieren  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gegend Liga herum herumgurken hinterher rum rumgurken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gurken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoffentlich gurken sie nicht so rum wie in der Bundesliga.
Bild, 14.09.2004
Mensch, dachte ich, seit 30 Jahren gurkst du nun mit diesen Typen durchs Land.
Die Zeit, 17.06.2002, Nr. 24
Oder gurken die Leute nur noch draußen auf dem Lande herum?
Der Tagesspiegel, 16.06.2002
Nach wie vor gurkt sie, dem Geisterschiff des Fliegenden Holländers vergleichbar, auf dem Sprachmeer herum.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1999
Danach gurkt er mit dem Fahrrad durch die Stadt und erfährt die Regeln für Radfahrer.
C't, 1997, Nr. 11
Zitationshilfe
„gurken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gurken>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gurke
Gurgelwasser
gurgeln
Gurgelmittel
Gurgel
gurkenähnlich
gurkenartig
Gurkenbeet
Gurkenfaß
gurkenförmig