gut zu Fuß sein

Die Fügung tritt gelegentlich ohne sein auf und wird wie eine Apposition verwendet: »Herr XY, immer noch gut zu Fuß, nimmt an der Wanderung teil.«
Grammatik Mehrwortausdruck · wird nur im Singular verwendet
Bestandteile gutFuß
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

keine Schwierigkeiten beim Spazierengehen, Laufen, Wandern haben; in der Lage sein, auch größere Strecken zu Fuß zu bewältigen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: ganz, besonders, einigermaßen gut zu Fuß sein
Beispiele:
Auf Capri sollte man gut zu Fuß sein. Die Wege auf der gut zehn Quadratkilometer großen Insel führen niemals geradeaus, sondern in Kurven rauf und runter. [Die Welt, 02.10.2015]
Lama Horst, 15 Jahre alt und nicht mehr gut zu Fuß, geht bald in Ruhestand. Neues Maskottchen des Leipziger Zoos wird Lama Sancho. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2018]
Wer nicht gut zu Fuss ist, kann die Strecke zum [Zentralschweizer] Jochpass auch mit der Sesselbahn bewältigen, verpasst aber einen Aufstieg, der nur rund eine Stunde dauert und immer wieder schöne Tiefblicke auf den Trübsee und das Engelberger Tal bietet. [Neue Zürcher Zeitung, 11.07.2014]
Die Befunde zeigen, dass die Sauropoden [eine Dinosaurier-Gruppe] erstaunlich gut zu Fuß waren. Während der trockenen Monate verzogen sie sich ins Hochland, wo sie üppig Wasser und Futter fanden. Dabei legten die Giganten rund 300 Kilometer weite Märsche zurück – zweimal im Jahr. [Die Zeit, 27.10.2011, Nr. 44]
[…] das moderne Fußballteam [braucht] einen wahren Tausendsassa im Kasten (= einen vielseitigen Torwart): gut zu Fuß, geschickt mit der Hand, helle im Kopf. [Frankfurter Rundschau, 16.06.2000]
Zitationshilfe
„gut zu Fuß sein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gut%20zu%20Fu%C3%9F%20sein>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gut verdienend
gut unterrichtet
gut stehen
gut sitzend
gut situiert
gutachten
Gutachter
Gutachterausschuss
Gutachtergremium
Gutachterin