gutachtlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggut-acht-lich (computergeneriert)
WortzerlegungGutachten-lich
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu gutachterlich
Beispiel:
eine solche Disputation werde dem Kollegium die gutachtliche Erklärung ermöglichen [Feuchtw.Söhne419]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stellungnahme Tätigkeit Äußerung äußern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gutachtlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur eine gemeinsame Vertretung könne praktische Arbeit leisten, den sozialen Frieden fördern und eine gutachtliche Tätigkeit ausüben.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1905
So lassen sich ausführliche gutachtliche Äußerungen mit einem einzigen Buchstaben verdrehen.
Die Zeit, 03.12.1982, Nr. 49
Die Vorgesetzten haben sich hierzu gutachtlich zu äußern und Meine Entscheidung einzuholen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24701
Außerdem ist es eine gutachtliche Äußerung und keine Tatsache, über die der Zeuge aussagen soll.
o. A.: Fünfundachtzigster Tag. Dienstag, 19. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2223
Vor dem Erlaß solcher Rechtsverordnungen ist den beteiligten Berufsgenossenschaften Gelegenheit zu einer gutachtlichen Äußerung zu geben.
o. A.: Gewerbeordnung. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„gutachtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gutachtlich>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gutachterlich
Gutachtergremium
Gutachterausschuss
Gutachter
Gutachten
gutartig
Gutartigkeit
gutaussehend
gutbebildert
gutbesetzt