Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hälftig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hälf-tig
Wortzerlegung Hälfte -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus zwei Hälften bestehend; in Hälften geteilt; je zur Hälfte

Thesaurus

Synonymgruppe
in fünf von zehn Fällen · zu 50 % · zu 50 Prozent  ●  zur Hälfte  Hauptform · fifty fifty  ugs., engl. · hälftig  fachspr., Amtsdeutsch

Typische Verbindungen zu ›hälftig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hälftig‹.

Verwendungsbeispiele für ›hälftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten für die hälftige Ausstattung des Fonds durch die Länder reduzieren unter dem Strich für die Empfänger die Hilfen. [Die Zeit, 12.01.2009 (online)]
Aber für ihre parlamentarische Arbeit erhält sie nur den "hälftigen Grundbetrag". [Die Zeit, 27.02.1995, Nr. 09]
Und nach weiteren neun Jahren ist die Werksgenossenschaft dann auch in den Besitz des hälftigen Kapitals gelangt! [Die Zeit, 14.11.1957, Nr. 46]
Daher sei die Mitschuld der Frau an den Verlusten groß, die hälftige Aufteilung angemessen. [Süddeutsche Zeitung, 08.03.2001]
Er plädierte dafür, an der hälftigen Finanzierung der Rentenbeiträge festzuhalten. [Die Welt, 07.06.2000]
Zitationshilfe
„hälftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%A4lftig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hälften
häklig
häkeln
häkelig
hädrig
hältern
häm-
hämat-
hämato-
hämatogen