hämolytisch

Worttrennunghä-mo-ly-tisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Hämolyse bewirkend; mit Hämolyse verbunden

Typische Verbindungen zu ›hämolytisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hämolytisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hämolytisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann werden leider auch die hämolytischen Proben untersucht, oft auch falsche Resultate gemessen.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1999
Im Krieg hatte ich einige Male schwerste Infektionen durch hämolytische anaerobe Streptokokken ohne Gasbildung, aber mit Blutzerfall und Purpura erlebt.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 91
Auch die zwanzig angeklagten schweren Gesundheitsschädigungen wie Blutzersetzung (hämolytische Anämie), Entzündungen der Lungenbläschen (Alveolitis), Leberschaden und Arzneimittelfieber traten größtenteils in dieser Zeit ein.
Die Zeit, 06.03.1992, Nr. 11
Garten-, Speck- und Buschbohnen enthalten hämolytisch wirkenden Eiweißstoff, dessen Wirkung jedoch durch Kochen ausgeschaltet wird.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 606
Zitationshilfe
„hämolytisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%A4molytisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hämolysin
Hämolyse
Hämolymphe
Hämogramm
Hämoglobinurie
Hämopathie
Hämophilie
Hämophthalmus
Hämoptoe
Hämoptyse