höchstbegabt

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghöchst-be-gabt
Wortzerlegunghöchstbegabt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die höchste Begabung aufweisend

Verwendungsbeispiele für ›höchstbegabt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Catherine ist höchstbegabt auf dem Gebiet der Mathematik, doch nach dem Tod ihres Vaters lässt sie sich hängen.
Bild, 05.11.2001
Denn der höchstbegabte Piano-Wildfang aus Tiflis, vielfach preisgekrönt und inzwischen studentisches Juwel an der Musikhochschule in München, spielte sich mit Chopin erst warm.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2004
Schon als Neunjähriger ist er Stricher, später Erpresser, Fälscher, Dieb und mindestens fünffacher Mörder, kaltblütig, rachsüchtig, habgierig, höchstbegabt, ein charmantes Monster ohne Moral.
Die Zeit, 11.02.2013, Nr. 06
Zitationshilfe
„höchstbegabt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%B6chstbegabt>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstbeanspruchung
Höchstausmaß
Hochstarthaken
Hochstart
Höchstarbeitszeit
Höchstbeitrag
Höchstbelastung
Höchstbetrag
höchstbezahlt
Höchstbietende