höchstbezahlt

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghöchst-be-zahlt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit der höchsten Bezahlung versehen

Typische Verbindungen zu ›höchstbezahlt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›höchstbezahlt‹.

Verwendungsbeispiele für ›höchstbezahlt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Cruise, einer der höchstbezahlten Stars, hat ein Vermögen von umgerechnet 700 Millionen Mark.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2001
Hinter diesen Erfolgen steht der höchstbezahlte deutsche Skitrainer, Klaus Mayr (39).
Die Zeit, 05.02.1979, Nr. 06
Stolle blieb jedoch neben Pohle der höchstbezahlte Musiker des Hofes.
Bose, Fritz: Stolle. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 20922
Aber auch die höchstbezahlten Arbeiter hatten Grund zur Unzufriedenheit, da es an Waren mangelte, für die sie ihre hohen Löhne hätten verwenden können.
Seton-Watson, Hugh: Rußland und Osteuropa. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19492
Sie werden fragen, warum man gerade Bertie und mich hier herauf in die Einöde geschickt hatte, uns, die höchstbezahlten Leute.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 27
Zitationshilfe
„höchstbezahlt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%B6chstbezahlt>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstbetrag
Höchstbelastung
Höchstbeitrag
höchstbegabt
Höchstbeanspruchung
Höchstbietende
Höchstdauer
höchstdekoriert
höchstderselbe
höchstdieselbe