höchstzulässig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghöchst-zu-läs-sig
Wortzerlegunghöchst-zulässig
eWDG, 1969

Bedeutung

größtzulässig
Beispiele:
mit der höchstzulässigen Geschwindigkeit fahren
dem Patienten die höchstzulässige Dosis geben

Typische Verbindungen zu ›höchstzulässig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›höchstzulässig‹.

Verwendungsbeispiele für ›höchstzulässig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der höchstzulässige Raum zwischen zwei Wörtern läßt sich so genau bestimmen.
C't, 1992, Nr. 4
In Italien trifft man 19 m und 36 t als höchstzulässige Daten an.
Die Zeit, 14.08.1958, Nr. 33
In der Tabelle 23 sind die höchstzulässigen Transportzeiten für die einzelnen Feingemüsearten zusammengestellt.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 103
Der höchstzulässige Hinterschnitt ist damit direkt abhängig von der Dehnung an der Elastizitätsgrenze des jeweiligen Werkstoffes.
Menges, Georg u. Mohren, Paul: Anleitung für den Bau von Spritzgießwerkzeugen, München: Hanser 1974, S. 156
Sie erhalten mit dem Plan Kennziffern der Qualität, Qualitätsvorgaben sowie auch Angaben über den jeweils höchstzulässigen Ausschußanteil.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - Q. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8885
Zitationshilfe
„höchstzulässig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%B6chstzul%C3%A4ssig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höchstzahlverfahren
Höchstzahl
höchstwichtig
Höchstwert
höchstwahrscheinlich
hochsubventioniert
Hochtal
hochtalentiert
hochtechnisiert
Hochtechnologie