höherwertig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghö-her-wer-tig (computergeneriert)
Wortzerlegunghoch-wertig

Typische Verbindungen zu ›höherwertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›höherwertig‹.

Verwendungsbeispiele für ›höherwertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig legen die Deutschen immer mehr Wert auf höherwertige Autos.
Die Welt, 16.09.2003
Wieder einmal sei damit dem Druck zur "höherwertigen Nutzung" nachgegeben worden.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1999
Aber dann, wenn man denen nun noch höherwertige Völker unterordnet, dann wird dieser Wahnsinn zum Verbrechen, das war die Tatsache.
o. A.: Ansprache vor Betriebsangehörigen in Polen, 27.10.1939
Auch bei Görres zeigt sich noch zumeist die Verwendung des Wortes Volk im Sinne von Menge, gemeinem Volk, während Nation als höherwertiger Begriff verwendet wird.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 417
Bei weiterhin stabilen Preisen für Erzeugnisse des Grundbedarfs sollen höherwertige Konsumgüter kostendeckende Preise erhalten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21892
Zitationshilfe
„höherwertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/h%C3%B6herwertig>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höherversicherung
Höherstufung
Höherstufe
höherschrauben
Höherqualifizierung
hohl
hohläugig
Hohlball
Hohlbaustein
Hohlbeitel