haardünn

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghaar-dünn (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

sehr dünn
Beispiel:
eine Pflanze mit haardünnen Stielen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du merkst nichts - und das abgesaugte Blut verklebt nicht im haardünnen Mücken-Rüssel.
Bild, 16.05.1998
In den Zwischenwänden anderer Ameisenbauten hebt diese Art haardünne Gänge aus.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 264
Gleichzeitig drehte sich ein haardünner Zeiger auf einer großen runden Gradeinteilung.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 459
Bis jetzt konnten wir in der Deckenkonstruktion noch nicht einmal einen haardünnen Riß feststellen “, triumphierte Karlsruhes berühmtester Architekt.
Die Zeit, 31.12.1953, Nr. 53
Ihre Hirntätigkeit wird dabei mit haardünnen Elektroden untersucht, die während des Versuchs in das Hirn vorgeschoben werden.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2003
Zitationshilfe
„haardünn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haardünn>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haardecke
Haarclip
Haarbüschel
Haarbusch
Haarbürste
Haardutt
Haareisen
haaren
Haarentferner
Haarersatz