Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

haarfein

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung haar-fein
Wortzerlegung Haar fein
eWDG

Bedeutung

sehr fein
Beispiele:
haarfeine Rillen
eine haarfeine Bohrung
haarfeine Risse in einer Glasur
[ein Berg] dessen schwarzer Umriß mit haarfein gezeichneten Tannenspitzen den … feuchtklaren Späthimmel durchschnitt [ HesseUnterm Rad1,513]

Typische Verbindungen zu ›haarfein‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haarfein‹.

Verwendungsbeispiele für ›haarfein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine haarfeine rote Linie auf dem Monitor markiert den Übergang zu einer vehementen Explosion. [Der Tagesspiegel, 17.12.2002]
Haarfeine Linien und harte Ränder bleiben so bei der perspektivischen Verzerrung bestmöglich erhalten. [C't, 1995, Nr. 10]
Manchmal verlaufen die Ereignisse in der Politik so schnell, dass die handelnden Personen ihre Worte nicht mehr so haarfein aufeinander abstimmen können. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.2001]
Gleich sind auch die haarfeinen hellen Säume zwischen Flächen komplementärer Farben. [C't, 1995, Nr. 12]
Die Öffnung des Glases ist mit einer feinmaschigen Gaze aus haarfeinem Bronzedraht abgedeckt, und auf der Gaze liegt eine narkotisierte Maus. [Die Zeit, 22.04.1966, Nr. 17]
Zitationshilfe
„haarfein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haarfein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haaren
haardünn
haarbreit
ha
h. c.
haargenau
haarig
haarklein
haarlos
haarscharf