haargenau

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghaar-ge-nau
WortzerlegungHaargenau
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich sehr genau
Beispiele:
ein haargenauer Bericht
etw. haargenau wissen, berichten, erzählen, wiedergeben, berechnen, beweisen
er kannte haargenau die Verhältnisse, alle Bestimmungen
es muss haargenau alles notiert, überlegt werden
das passt haargenau in mein Konzept
der Maler traf haargenau die Stimmung der Landschaft
die Zwillinge gleichen sich haargenau (= aufs Haar)

Thesaurus

Synonymgruppe
akkurat · ↗exakt · ↗fehlerfrei · genau · ↗gewissenhaft · ↗korrekt · ↗prägnant · ↗präzis · ↗präzise · ↗richtig  ●  haargenau  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Paß aussehen decken entsprechen fast gleich gleichen hineinpassen passen stimmen treffen wiederfinden wissen zutreffen übereinstimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haargenau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und siehe da, es ist haargenau das, was zuvor bereits in allen wichtigen Verlagen gezahlt wurde.
Die Welt, 25.11.2005
Prima, klingt ja haargenau so wie alle anderen von dieser Band!
Süddeutsche Zeitung, 16.05.1998
Und der Text war haargenau für die jeweilige Situation geschrieben worden.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19179
So musste die Ankunft nach einem Flug sein, haargenau so.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 64
Alles war mit einem Mal haargenau wie in jenem Traum, nur sehr viel heller.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 273
Zitationshilfe
„haargenau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haargenau>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haargel
Haargeflecht
Haargefäß
Haargarnteppich
Haargarn
Haarglanz
Haargummi
Haargurke
haarig
Haarkamm