habil

Worttrennungha-bil (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltet geschickt, fähig; gewandt, geübt

Thesaurus

Synonymgruppe
habil. · habilitiert  ●  ↗habilitatus  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›habil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen dieses hohen Tempos wurde die "Habil" von fünf statt zwei Experten begutachtet.
Der Tagesspiegel, 19.11.1999
Für Donnerstag steht der Fall Habil Kilic auf der Tagesordnung.
Die Zeit, 10.07.2013, Nr. 28
Habil E. (38) trifft an der Wilstorfer Straße seinen Schwager Cumhur D. (31).
Bild, 30.03.1999
Habil Kilic steht hinter dem Verkaufstresen, als die Mörder in sein Gemüsegeschäft kommen und unvermittelt auf ihn schießen.
Die Zeit, 06.08.2013 (online)
Habil H., ebenfalls Bulgare, wurde im Januar der Prozess gemacht, seine Aussagen belasten Georgi B. schwer.
Die Welt, 04.08.2004
Zitationshilfe
„habil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/habil>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Habichtspilz
Habichtsnase
Habichtskraut
Habichtskorb
Habichtsgesicht
Habilitand
Habilitation
Habilitationsschrift
habilitatus
habilitieren