Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hacken

Grammatik Verb · hackt, hackte, hat gehackt
Aussprache  [ˈhakn̩]
Worttrennung ha-cken
Wortbildung  mit ›hacken‹ als Erstglied: Hackbank · Hackbau · Hackbeil · Hackblock · Hackbrett1 · Hackbrett2 · Hackebeil · Hackebrett · Hackfleisch · Hackfrucht · Hackklotz · Hackmaschine · Hackmesser · Hackordnung · Hacksilber · Hackstock · Hackwaldwirtschaft · hackeln1
 ·  mit ›hacken‹ als Letztglied: abhacken · anhacken · aufhacken · auseinanderhacken · aushacken · behacken · durchhacken · einhacken · heraushacken · herumhacken · klein hacken · kleinhacken · loshacken · reinhacken · umhacken · zerhacken · zurechthacken
 ·  mit ›hacken‹ als Binnenglied: Fleischhacker · Holzhacker · Madenhacker
 ·  mit ›hacken‹ als Grundform: Hacke1
eWDG

Bedeutung

siehe auch Gehackte
1.
mit einem scharfen Werkzeug, besonders mit einem Beil oder einem Messer, heftig und wiederholt auf etw. schlagen, hauen und dadurch
a)
etw. spalten
Beispiele:
Holz hacken
die Kiste, den Stuhl, Schrank in Stücke, zu Feuerholz hacken
gehacktes Holz
sich in den Finger hacken
übertragen
Beispiele:
aufs Klavier hacken (= stümperhaft und mit hartem Anschlag spielen)
er lässt auf sich Holz hacken (= ist sehr gutmütig, läßt sich alles gefallen)
b)
etw. aufschlagen
Beispiel:
ein Loch in das Eis hacken
c)
etw. fein zerkleinern
Beispiele:
Ei, Hering, Spinat hacken
gehackte Petersilie, Zwiebel
gehacktes (= durchgedrehtes) Fleisch
2.
mit der Hacke Erde auflockern
Beispiele:
das Land, den Boden, die Erde, das Beet, den Garten hacken
er hackt (= behackt) die Kartoffeln, Rüben
3.
mit dem Schnabel nach, in etw. picken
Beispiele:
der Hahn hat mich, nach mir gehackt
Wir hatten alle Angst vor ihm, weil er [der Kranich] einem immer ins Auge hacken wollte [ SchnurreRechnung9]
übertragen
Beispiel:
Jeder hackt auf jedem (= hat an jedem auszusetzen) [ TucholskyDeutschland234]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hacken · Hacke2 · Hackbrett
hacken Vb. ‘mit der Hacke arbeiten, mit der Axt, dem Beil zerkleinern’, auch ‘mit der Ferse, der Hacke zerstoßen’. Das auf westgerm. Gebiet beschränkte Verb ahd. hackōn (11. Jh.), mnd. hakken, mhd. mnl. hacken, nl. hakken, aengl. -haccian, engl. to hack ist mit intensivierender Verdoppelung zu dem unter Haken (s. d.) behandelten Substantiv gebildet (s. auch Hacke1), bedeutet also ‘mit einem hakenförmigen Werkzeug bearbeiten’. Aus dem Verb rückgebildet die Werkzeugbezeichnung Hacke2 f. mhd. hacke. Hackbrett n. ‘Brett zum Schneiden und Hacken von Speisen’ (15. Jh.), auch (scherzhaft vergleichend) ‘Saiteninstrument, das mit Hämmerchen geschlagen wird’ (15. Jh.).

Hacke1 · Hacken
Hacke1 f. Hacken m. ‘Ferse’ (an Fuß und Strumpf), ‘Absatz’ (am Schuh), ahd. hacka ‘Ferse’ von Tieren (Hs. 12. Jh.), frühnhd. Hacken m., (westmd.) Hacke f. (15. Jh.), nd. Hacke, mnl. hac, hacke, nl. hak ‘Ferse’. Da das Wort nur in einem begrenzten kontinentalwestgerm. Gebiet bezeugt ist (nordd., omd., ostnl.; fehlend im heutigen Obd. wie auch im Mhd.), stellt man es am ehesten als Intensivform mit kk (wie hacken, s. d.) zu dem unter Haken (s. d.) dargestellten Substantiv und sieht darin, ausgehend von der Grundbedeutung ‘Krümmung’, den ‘gekrümmten, umgebogenen Teil des Fußes’ (vgl. de Vries Nl. 231).

Typische Verbindungen zu ›hacken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hacken‹.

Verwendungsbeispiele für ›hacken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hackt sich tatsächlich noch einmal mit Messern rasend schnell zwischen die Finger. [Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6]
Selbst ein so einfaches Gerät lässt sich hacken, sagte Bauer. [Die Zeit, 06.03.2012 (online)]
Müssen Sie ein System wirklich hacken, um zu zeigen, dass es Probleme hat, oder genügt es nicht, auf einen möglichen Hack hinzuweisen? [Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08]
Wir hacken ein Wort in die Tasten – R, A, G, E, Wut. [Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41]
Sobald sie aufgehen, werden sie gehackt und nach 14 Tagen gehäufelt. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 110]
Zitationshilfe
„hacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hacken#1>.

Weitere Informationen …

hacken

Grammatik Verb · hackt, hackte, hat gehackt
Aussprache  [ˈhakn̩] · [ˈhɛkn̩]
Worttrennung ha-cken
formal verwandt mitHack2, Hacking
Wortbildung  formal verwandt mit: Hacking
Herkunft aus gleichbedeutend to hackengl
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. hackt etw. (unerlaubterweise) in ein Netzwerk oder in ein damit verbundenes Gerät (Computer, Smartphone o. Ä.) eindringen; Daten (einer Datenbank, einer Anwendung o. Ä.) manipulieren
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: einen Computer, eine Webseite, Website hacken
hat Präpositionalgruppe/-objekt: sich in einen Computer, Rechner hacken
Beispiele:
Der zweite Teil dieser Serie hat gezeigt, wie man einen Windows 2008‑Server hackt und einen Remote‑Access‑Trojaner (RAT) injiziert. [Penetrationstests, Teil 3: RATs und Reverse-Shells, 30.08.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Die Negativschlagzeilen der letzten Wochen, in denen Kryptobörsen ausgeraubt und gehackt wurden, reißen nicht ab. [Bitshares: Dezentrales, blockchainbasiertes Finanzsystem, 02.09.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Unbekannte hacken sich in die Webseite der staatlichen Nachrichten‑Agentur Qatar News (QNA) und veröffentlichen einen angeblichen Fake‑Bericht, in welchem der Emir Qatars die anderen Golf‑Staaten kritisiert, aber den Iran und Terrorgruppen wie die Hamas lobt. [Best of Hacks: Highlights Mai 2017, 30.08.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Botnetze sind versteckte Netzwerke von mit dem Internet verbundenen Computern, die irgendwann in der Vergangenheit einmal gehackt wurden […]. [Die Welt, 07.08.2014]
Nach nicht einmal 24 Stunden war der Rechner gehackt, innerhalb von vier Tagen insgesamt fünf Mal. [C’t, 2001, Nr. 21]
2.
jmd. hackt etw.ein Computerprogramm, Code o. Ä. schnell (und unprofessionell) erstellen oder ändern
Beispiele:
Ein Programm zu hacken, bedeutete in diesem Sinne auch die schnelle Entwicklung einer Software für eine bestimmte Aufgabe. [Die Zeit, 19.07.2011 (online)]
Solch ein Tool [das den Sourcecode testet] kann nun einen gewissen Standard erzeugen. Dadurch kann man vermeiden, dass man unsauberen Code hackt. Der Programmierkünstler wird sich natürlich zuerst eingeschränkt fühlen. Aber ich denke, dass bei sinnvollen Regeln und einer sinnvollen Anwendung das Verständnis und die Akzeptanz wachsen wird. [CodeSniffer – Phpmonkeys, 03.10.2009, aufgerufen am 01.09.2020]
Immerhin verriet uns Oxblood, dass es sich um einen renommierten Algorithmus handelt, an dem ein wenig gehackt wurde … [C’t, 2001, Nr. 16]
[…] die wenigsten Linux‑Anwender werden anfangen, selbst am Kernel zu hacken, um ein Problem zu lösen. [C’t, 2000, Nr. 17]
Bevor man ein YACC‑Programm in den Rechner hackt, lohnt es sich, ein wenig Aufwand darauf zu verwenden, eine Grammatik für jene Eingabesprache zu entwerfen, die das fertige Programm dann bearbeiten soll. [C’t, 1991, Nr. 2]
3.
allgemeiner ein (unkonventionelles) Verfahren entwickeln bzw. ausführen, um ein Problem kreativ zu lösen, Alltagsgegenstände einer anderen Nutzung zuzuführen, Systeme zu optimieren
Beispiele:
Bei einem »Hackathon« geht es darum, Geschäftsmodelle zu hacken – also zu knacken beziehungsweise zu erfinden. […] Wie kann sich das Handwerk verstärkt Technik zunutze machen? Wie kann durch den Einbau von Sensoren der Service für den Kunden verbessert werden? Wie können Prozesse vereinfacht werden? [Rhein-Zeitung, 06.08.2018]
Ein Hackathon, begrifflich zusammengesetzt aus Hack und Marathon, ist ein Event, in dem im Kollektiv Lösungen entwickelt werden, die Einzelne alleine nicht stemmen können. […] Ziel ist es, die Krise durch innovative Lösungen so schnell wie möglich zu »hacken«. Insbesondere neue Plattformen wurden entwickelt, um so Angebot und Nachfrage besser zu verknüpfen: Kundinnen und Kunden mit lokalen Restaurants und Geschäften, hilfsbedürftige mit hilfsbereiten Menschen, Künstler mit Publikum. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2020]
Und hier kommen ihre handwerklichen Talente, wie sie auch beim Renovieren eines Hausboots vonnöten sind, im kreativen Prozess zur Geltung. Hug hackt, manipuliert und baut elektronische Geräte und Instrumente. […] »Gerade habe ich ein altes Rotary‑Telefon an meinen Computer gekoppelt. So kann ich den Klingelton digital einspeisen und für meine Soundarrangements verwenden«[…]. Es sind experimentelle Geräuschkulissen und entrückte Klangwelten, die Hug erschafft. [Luzerner Zeitung, 08.07.2020]
Ich bin Biohackerin, was bedeutet, dass ich ständig dabei bin, meinen eigenen Körper zu hacken, sprich, Funktion von Körper, Gehirn und Geist durch Ernährung, physische oder medizinische Methoden zu optimieren. Mein Ziel ist, mindestens 120 Jahre alt zu werden, und die Erkenntnisse, die ich über meine genetischen Stärken und Schwächen erhalte, helfen mir, meinen Lebensstil entsprechend anzupassen, um dieses Vorhaben zu erreichen. [Die Welt, 09.02.2019]
S[…] sagt, sie wollte vor eineinhalb Jahren einfach mit dabei sein, bei Funk. Die Uni hatte sie noch nicht ganz abgeschlossen, da hörte sie von einem ersten Treffen, das die verantwortlichen Manager als »Hackathon« deklariert hatten. Und S[…] fand die Idee genau richtig: die Öffentlich‑Rechtlichen zu hacken, sie auseinanderzunehmen, um sie neu zusammenzusetzen. [Die Zeit, 08.12.2017]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›hacken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hacken‹.

Zitationshilfe
„hacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hacken#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hackeln
hackedicht
hach
habsüchtig
hablich
hackern
hackschen
haderig
hadern
hadernhaltig