hainartig

Worttrennunghain-ar-tig
WortzerlegungHain-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einem Hain ähnlich angelegt

Verwendungsbeispiele für ›hainartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einer Wiese zwischen dem Großen See und dem Löwental gab es früher "zwölf Bäume in hainartiger Anordnung".
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2003
Neben neuen Wegeverbindungen werden im ersten Bauabschnitt hainartige Obstbaumpflanzungen angelegt und ein umfangreiches Spielkonzept verwirklicht.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2004
Die Wiesenräume durchsetzte Sckell mit lockeren, hainartigen Gruppen schöner Einzelbäume, oder manchmal mit mächtigen, bizarren Solitären.
Die Zeit, 16.06.1989, Nr. 25
Sie stehen samt Stele vor Ausgleichsamt und Verwaltungsgericht, hainartig im Bossental, in hoher Verdichtung am Fußweg Ochsenallee.
Der Tagesspiegel, 08.06.2002
Zitationshilfe
„hainartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hainartig>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hain
Haiku
Haikai
Haik
Haifischzahn
Hainblume
Hainbuche
Hainbund
Hair-Stylist
Hairstylist