halbwach

Alternative Schreibunghalb wach
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghalb-wach · halb wach
Wortzerlegunghalbwach
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

nicht ganz wach
Beispiele:
in halbwachen Träumen
mit halbwachen Sinnen

Verwendungsbeispiele für ›halbwach‹, ›halb wach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich lag noch im Bett und war gerade mal halbwach, aber wie jeder brave Auslandskorrespondent, der einen Auftrag von seiner Redaktion bekommt, sagte ich zu.
Die Zeit, 20.10.2005, Nr. 43
Beides verursacht während des halbwachen Dahindösens in der Sauna ein beklemmendes Unwohlsein.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 48
Wiederum drei Sätze, und Schocker ist an dem schlafenden Herrn Warga und der halbwachen Mutter vorbei aus dem Haus.
Ossowski, Leonie: Die große Flatter, Weinheim: Beltz & Gelberg 1986 [1977], S. 11
Der Mönch war von der Matutinglocke aus einem halbwachen Dämmern geschreckt worden.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 271
Aber seine halbwachen Augen verraten mir, daß ihm das nichts ausmacht.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.1996
Zitationshilfe
„halbwach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbwach>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halb vollendet
halb voll
halb verwittert
halb versteckt
halb vermodert
halb wollen
halb zerstört
Halbaffe
Halbaffix
halbamtlich