Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

halbbekleidet

Alternative Schreibung halb bekleidet
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung halb-be-klei-det ● halb be-klei-det
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

unvollständig bekleidet
Beispiel:
noch halbbekleidet, sank er in tiefen Schlaf

Verwendungsbeispiele für ›halbbekleidet‹, ›halb bekleidet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von S. J. stammt auch das erste Bild einer nur halbbekleideten Frau. [o. A.: Lexikon der Kunst – S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 33215]
Die Bar verwandelte sich in einen Billardclub, die halbbekleideten Damen hantierten fortan an den Spieltischen ausgerechnet mit langen Queues. [Die Zeit, 02.10.1995, Nr. 40]
Sie wurde von einem Spaziergänger gefunden, leblos und halbbekleidet, mit dem Kopf in einem Weiher. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.1998]
Am Freitag fanden Wanderer die durch Messer fürchterlich zugerichteten halbbekleideten Leichen. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.1997]
Vor diesem Hintergrund sind die Fotos des halbbekleideten Saddam Hussein ein Politikum. [Die Welt, 23.05.2005]
Zitationshilfe
„halbbekleidet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbbekleidet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbbatzig
halbautomatisch
halbamtlich
halb zerstört
halb wollen
halbbitter
halbblind
halbblöd
halbblöde
halbbürtig