halbe Miete

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile halbMiete2
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich wesentlicher Teil des Notwendigen, Erforderlichen; (mehr als) die Hälfte dessen, was für das Erreichen der angestrebten Ziele, Ergebnisse o. Ä. notwendig ist
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: schon (wie) die halbe Miete; nur, erst die halbe Miete
Beispiele:
Wie bei vielen […] Dingen ist Vorbereitung die halbe Miete. [Die Welt, 25.01.2019]
Die Liste der Ausgaben ist lang, doch Ehrlichkeit ist die halbe Miete auf dem Weg zum korrekten Haushaltsplan! [Bild, 14.02.2015]
[…] beim Bewerbungsgespräch erkennen viele Absolvent/inn/en, dass der Hochschulabschluss nur die halbe Miete ist. Soft Skills zählen heute ebenso viel wie eine fundierte Fachausbildung. [Der Standard, 20.03.2012]
Glaubhaft angekündigte Reformen wären schon die halbe Miete, um neue Investoren ins Land zu holen, die neue Jobs schaffen. [Der Tagesspiegel, 09.10.2002]
Ein Sieg wäre für jede Mannschaft die halbe Miete für den Einzug ins Achtelfinale […]. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.1994]
Zitationshilfe
„halbe Miete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbe%20Miete>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halbe
Halbdusel
halbdunkel
Halbdeckung
Halbdämmer
halbe Portion
halbecht
Halbedelstein
Halbeinkünfteverfahren
halben