Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

halbmondförmig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung halb-mond-för-mig
Wortzerlegung Halbmond -förmig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein halbmondförmiges Horn, Brötchen

Typische Verbindungen zu ›halbmondförmig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halbmondförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›halbmondförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist sehr dicht und fest, oben überdacht und besitzt ein halbmondförmiges Schlupfloch. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 215]
Hin und wieder setzt er sich eine halbmondförmige Lesebrille auf. [Der Tagesspiegel, 26.10.2003]
Dünen umschließen einen halbmondförmigen See, sie reizen zu Klettertouren durch den feinen, fließenden Sand. [Der Tagesspiegel, 11.05.2001]
Heute befindet sich hier ein Museum, in denen die typischen Steinskulpturen mit halbmondförmigen Köpfen ausgestellt sind. [Die Welt, 17.09.2005]
Überall im Abendland sah man damals Frauen mit halbmondförmigen Gebilden. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1998]
Zitationshilfe
„halbmondförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbmondf%C3%B6rmig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbmonatlich
halbmilitärisch
halbmatt
halbmast
halblinks
halbnackt
halboffen
halboffiziell
halbpart
halbrechts