halbmondförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghalb-mond-för-mig
WortzerlegungHalbmond-förmig
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein halbmondförmiges Horn, Brötchen

Typische Verbindungen zu ›halbmondförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halbmondförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›halbmondförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hin und wieder setzt er sich eine halbmondförmige Lesebrille auf.
Der Tagesspiegel, 26.10.2003
Es ist sehr dicht und fest, oben überdacht und besitzt ein halbmondförmiges Schlupfloch.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 215
Heute befindet sich hier ein Museum, in denen die typischen Steinskulpturen mit halbmondförmigen Köpfen ausgestellt sind.
Die Welt, 17.09.2005
Sehr reizvoll und praktisch sind jene halbmondförmigen Tellerchen, die dicht an den Eßteller geschoben werden und sich ihm anpassen.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 131
Der zog einen Stumpen aus dem Päckchen und schnitt ihn mit der vom vielen Schleifen halbmondförmigen Klinge in zwei Hälften.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 89
Zitationshilfe
„halbmondförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbmondf%C3%B6rmig>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halbmond
Halbmonatsschrift
halbmonatlich
halbmilitärisch
Halbmetall
Halbmundart
halbnackt
Halbnarr
halboffen
halboffiziell