halbstaatlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghalb-staat-lich
Wortzerlegunghalbstaatlich
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein halbstaatlicher Betrieb (= Privatbetrieb, an dem der Staat mitbeteiligt ist)

Typische Verbindungen zu ›halbstaatlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halbstaatlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›halbstaatlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das halbstaatliche Unternehmen habe den Preis missbräuchlich überhöht, hieß es.
Die Zeit, 25.06.2012 (online)
Für dessen Pflege und Erweiterung bekommt das halbstaatliche Unternehmen nun so viel Geld wie nie zuvor.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2004
Sie verloren aber ihren genossenschaftlichen Charakter; neben sie traten staatliche und halbstaatliche Betriebe.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21398
Nun kann er sich beweisen und an mehr als hundert staatlichen oder halbstaatlichen Unternehmen versuchen.
Die Welt, 02.11.2005
Auch in Württemberg hat das Sparkassenwesen keinen kommunalen, sondern halbstaatlichen Charakter.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 1, Bd. 18
Zitationshilfe
„halbstaatlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbstaatlich>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbseitig
Halbseitenlähmung
Halbseidene
halbseiden
Halbseide
Halbstamm
halbstark
Halbstarke
halbstarr
halbsteif