Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

halbverfallen

Alternative Schreibung halb verfallen
Grammatik Adjektiv
Worttrennung halb-ver-fal-len ● halb ver-fal-len
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

fast verfallen
Beispiel:
eine halbverfallene Burg

Typische Verbindungen zu ›halbverfallen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halbverfallen‹.

Verwendungsbeispiele für ›halbverfallen‹, ›halb verfallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie muß Geld auftreiben, damit mehr Kinder aus den halbverfallenen Häusern ringsum einen Ort haben, wo sie die Nachmittage verbringen können. [Die Zeit, 12.05.1978, Nr. 20]
Als er heiratete, baute er sich ein halbverfallenes Häuschen aus. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 346]
Schon 1972 kaufte er sich dort mit Freunden ein halbverfallenes Haus. [Die Zeit, 12.05.2011 (online)]
Nach einer wunderbaren Kammwanderung hatten wir in einer alten, halbverfallenen Burg Halt gemacht. [Brief von Johannes Schumann vom 01.08.1915. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1915], S. 106]
Während er die schweißfeuchten Hände an seinem Kittel rieb, blickte er prüfend zu den Hütten und halbverfallenen Häusern hinüber. [Röhrig, Tilman: In dreihundert Jahren vielleicht, Würzburg: Arena 1984 [1983], S. 380]
Zitationshilfe
„halbverfallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbverfallen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbverdaut
halbtäglich
halbtägig
halbtrocken
halbtot
halbverfault
halbverhungert
halbvermodert
halbversteckt
halbverwittert