halbvollendet

Alternative Schreibunghalb vollendet
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghalb-voll-en-det · halb voll-en-det
Wortzerlegunghalbvollendet
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

nicht ganz vollendet
Beispiel:
ein halbvollendetes Werk

Verwendungsbeispiele für ›halbvollendet‹, ›halb vollendet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch im Nachlass findet sich immer noch mancherlei - Briefe, Schnurren, halbvollendete Stücke.
Der Tagesspiegel, 19.09.2000
Die Halle, wo es den Tee gibt, sieht öde aus wie ein halbvollendeter Bahnhofswartesaal.
Die Zeit, 21.09.1998, Nr. 38
Erst halbvollendet, war die Umsetzung des Konzepts für das Viertel wegen leerer Kassen bei der Stadt ins Stocken geraten.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1998
Man fragt sich aber auch, ob es nicht der Wunsch war, die britische Regierung vor eine vollendete oder halbvollendete Tatsache zu stellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
So wurde der halbvollendete Athenatempel wieder eingerissen und an seiner Stelle der neue Parthenon errichtet.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 24040
Zitationshilfe
„halbvollendet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halbvollendet>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbvoll
Halbvokal
halbverwittert
halbversteckt
Halbvers
halbwach
Halbwahrheit
Halbwaise
Halbware
halbwegs