hallo

Grammatik Ausruf
Aussprache  [haˈloː] · ['halo]
Worttrennung hal-lo
Wortbildung  mit ›hallo‹ als Erstglied: hallöchen
eWDG und ZDL

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
Ruf, der Achtung, Aufmerksamkeit erregen soll
Beispiele:
hallo, aufpassen!
hallo, hört zu!
»hallo«, rief er uns nach
[am Telefon:] hallo, sprechen Sie noch?
Aufwachen! Jetzt! Hallo, Corona ist wahr! [Allgemeine Zeitung, 16.10.2020]ZDL
Raban ging auf den Fußspitzen durch den Kot und rief »Kutscher!« und »Hallo!« und »Omnibus!« und »Hier bin ich« viele Male. [Kafka, Franz: Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1907], S. 106864]ZDL
b)
Anrede zur BegrüßungZDL
Beispiele:
Wenn er mich heute sieht, grüßt er mich mit »Hallo Knastbruder«. [Bild, 14.03.2020]
Tschüss Tegel, hallo BER [Überschrift] [Welt am Sonntag, 01.11.2020]
Der unbekannte Anrufer gab sich als Enkel der Geschädigten aus und begann das Gespräch mit »Hallo Oma, wie geht es dir?« und bat aufgrund einer finanziellen Notlage um Unterstützung. [Münchner Merkur, 15.10.2020]
»Hallo, ich bin Baptiste«, stellt er sich auf Deutsch vor und nimmt Platz. [Badische Zeitung, 13.10.2020]
Nachmittags sehe ich mehrere Matrosen an Land; einen riesigen Kerl darunter höre ich stark sächseln. Da mache ich mich an ihn heran: »Hallo, Landsmann!« [Luckner, Felix von: Seeteufel. Herford: Kohler 1966 [1921], S. 56]
c)
Ausruf, der Erstaunen oder, oft verbunden mit leichtem Trotz, Bekräftigung ausdrücktZDL
Phrasem:
aber hallo (= wirklich, durchaus, fürwahr)
Beispiele:
Die mir völlig unbekannte alte Dame lächelt freundlich und richtet ein fröhliches »Hallo!« an mich. Natürlich lächele ich spontan zurück und sage ebenfalls »Hallo!« Ja, aber hallo, was war jetzt das!? Ziemlich perplex drehe ich mich um; die nette Frau ist weiter gegangen. [Badische Zeitung, 23.10.2017]
»Genießen Sie den Tag«, verabschiedet Moderator Scholl die Gewinnerin. »Aber hallo!« verspricht sie. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 13.03.2020]
»Aber hallo«, sagte Liliane, »das ist ja mal wieder was Frisches.« [Degenhardt, Franz Josef: Für ewig und drei Tage, Berlin: Aufbau-Verl. 1999, S. 76]
Hätte die SPD etwa nicht [Atomraketen] stationieren lassen? Aber hallo: sie hätte! [konkret, 2000 [1983]]
Wieder pfeift er. Aber hallo, was ist das? Tamtaramtata[.] [Berliner Zeitung, 06.01.1952]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hallo · holla · Hallo
hallo, holla Interjektion Ausruf, Zuruf, um Aufmerksamkeit zu erregen, auch Ausdruck freudiger Überraschung. Mhd. holā, frühnhd. holla (um 1500) und hallo (15. Jh.) ist der mit der schallverstärkenden Partikel ā bzw. ō gebildete Imperativ Sing. zu ahd. halōn bzw. holōn, mhd. hol(e)n (s. holen) als Ruf an den Fährmann. Hallo n. ‘lautes Rufen, freudige Aufregung’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
guten Tag  ●  Servus!  ugs., süddt. · Tach auch.  ugs., ruhrdt. · Tag! (pragmatisch)  ugs. · Tagchen  ugs. · Zeawas  ugs., Bregenzerwälderisch, vorarlbergerisch · Zes  fachspr., Bregenzerwälderisch · hallihallo!  ugs., scherzhaft · hallo!  ugs. · hallöchen! (locker, leicht humorvoll)  ugs. · hallöle!  ugs., schwäbisch · hi!  ugs., engl. · hoi!  ugs., schweiz., österr. · moin!  ugs., norddeutsch
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Gott zum Gruße · grüß euch! · ich grüße Sie · sei mir gegrüßt · seien Sie mir gegrüßt  ●  grüß Gott!  süddt. · grüß dich!  ugs. · sei gegrüßt  geh. · seien Sie gegrüßt  geh.
  • (...) (alle) miteinander (Gruß) · (...) allerseits (Gruß) · (...) in die Runde (Gruß) · (...) zusammen (Gruß)  ●  (...) Leute  ugs. · (...) Leuts  ugs., salopp
  • Hallo Leute! · Hallo in die Runde!  ●  Grüezi mitenand!  ugs., schweiz. · Hi, Folks!  ugs., engl., Jargon · Tag zusammen!  ugs.
Synonymgruppe
Du solltest dich mal reden hören!  ugs. · Hörst du dir eigentlich selber zu?  ugs. · Was erlaubst du dir?  ugs. · Weißt du überhaupt, was du da sagst?  ugs. · hallo?!  ugs.
Assoziationen
  • Von (...) kann (überhaupt) keine Rede sein!  metasprachlich · (...)? Schön wär's!  ugs., metasprachlich · Was heißt (denn) hier (...) !?  ugs., metasprachlich · immer (so schön) reden (von)  ugs., metasprachlich
Zitationshilfe
„hallo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hallo>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halljahr
Hallimasch
Halligleute
Halligflieder
Hallig
hallöchen
Hallodri
Hallore
Halloween
Hallstattkultur