halslos

Worttrennunghals-los
WortzerlegungHals1-los
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ohne Hals; mit (fast) unmittelbar auf dem Rumpf sitzendem Kopf

Typische Verbindungen zu ›halslos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halslos‹.

Verwendungsbeispiele für ›halslos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der kräftige, fast halslose Mann regiert nun schon seit 32 Jahren.
Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51
Sie müssen den Kopf so zwischen die Schultern ziehen, halslos spielen, verzweifelt gestikulieren.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1999
Ein Kopf ging halslos in einen Nacken über, die Augen waren verquollen, ein Schädel kahl.
Jens, Walter: Nein, München: Piper 1968 [1950], S. 30
Offenbar strebt der einst so süße Bengel jetzt die halslosen Ausmaße von Superstar Marlon Brando an.
Bild, 19.11.2001
Seine halslosen Katzen übertreffen selbst Garfield an Fettsucht, seine Sängerinnen zertrümmern mit Spitzentönen ganze Logenränge.
Die Welt, 03.03.2000
Zitationshilfe
„halslos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halslos>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hälslein
Halslänge
Halskrause
Halskratzen
Halskrankheit
Halsmuskel
halsnah
halsnahe
Halspartie
Halsprozess