halterlos

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghal-ter-los
WortzerlegungHalter-los
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ohne Halter (zu tragen)

Typische Verbindungen zu ›halterlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›halterlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›halterlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende wählt der Mann Kerstin mit den halterlosen Strümpfen.
Der Tagesspiegel, 21.07.2002
Danach stand ich in String-Tanga, halterlosen Strümpfen und hochhackigen Stiefeln da.
Bild, 08.07.2004
Kniehohe schwarze Lederstiefel kombinierte der Designer mit halterlosen Kleidern aus Segeltuch.
Die Welt, 11.02.2003
Ihre Krinolinen über halterlosen Strümpfen unter verschwenderisch weiten Röcken rascheln nicht nur, sie dienen auch als Versteck für Katharinas Liebhaber.
Die Zeit, 19.08.2002, Nr. 33
So wie Marihuana als Einstieg zum Heroin gilt, ist eine kurze Hose oder ein halterloses Top der Einstieg zum Exhibitionismus.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1996
Zitationshilfe
„halterlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/halterlos>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halterin
Halteriemen
Haltere
Halterbub
Halter
haltern
Halterung
Halteschelle
Halteschwung
Haltesignal