Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hamburgern

Worttrennung ham-bur-gern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Hamburger Mundart sprechen

Typische Verbindungen zu ›hamburgern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hamburgern‹.

Verwendungsbeispiele für ›hamburgern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun lebt er sich ein und »er hamburgert schon wieder stark«, sagen die Freunde. [Die Zeit, 15.07.1988, Nr. 29]
Und Polizeioberwachtmeister Dirk Matthies, alias Jan Fedder, hat das Herz auf dem rechten Fleck – und hamburgert so schön. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1995]
Hier feierten die Teilnehmer des Kommunikationskongresses »hamburger dialog« eine Media‑Night. [Bild, 24.04.2001]
Staatsrat Klaus Meister eröffnete gestern in Eidelstedt eine neue Betriebsstätte der »hamburger arbeit« für 240 ehemalige Langzeitarbeitslose. [Bild, 26.11.2002]
Dafür hamburgert Vogt nach Kräften, was ihm nicht schwer fällt. [Die Welt, 20.01.2000]
Zitationshilfe
„hamburgern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hamburgern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haltmachen
haltlos
haltig
haltern
halterlos
hamitosemitisch
hammerförmig
hammergeil
hammerhart
hampeln