handgewebt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghand-ge-webt
formal verwandt mitweben
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch handbetrieben
Beispiel:
eine handgewebte Decke

Typische Verbindungen zu ›handgewebt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handgewebt‹.

Verwendungsbeispiele für ›handgewebt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So entstehen auf handgewebtem, altem Leinen wundersame, kryptische Landschaften von abstrakter und archetypischer Schönheit.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2001
Zum Beispiel brauchte man für sechs Zentimeter handgewebter Seide in Lyon einen ganzen Tag.
o. A. [K., U. v.]: Versailles. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Die Preise für handgewebte Stoffe stellen sich natürlich viel höher, als für gewöhnliche Stoffe.
Die Landfrau, 16.05.1925
Die Naturmenschen kamen barfuß, in handgewebtes Linnen gehüllt, mit langem Haupthaar und wildem Bart.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 167
Vitrinen werden zu Fenstern, hinter denen ziselierte Kupferbehälter glänzen oder handgewebte Tücher ausgebreitet sind.
Der Tagesspiegel, 26.07.2003
Zitationshilfe
„handgewebt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handgewebt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handgestrickt
handgestickt
handgesteuert
handgeschrieben
handgeschöpft
handgezwirnt
Handgießerei
Handglocke
Handgranate
handgreiflich