handhabbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghand-hab-bar
Wortzerlegunghandhaben-bar
Wortbildung mit ›handhabbar‹ als Erstglied: ↗Handhabbarkeit

Typische Verbindungen zu ›handhabbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handhabbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›handhabbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man suche noch nach einer "handhabbaren Abgrenzung", hieß es weiter.
Die Zeit, 19.01.2008 (online)
Die Bedienung über vier Tasten ist zwar durchgängig logisch aufgebaut, jedoch nicht flüssig handhabbar.
C't, 1999, Nr. 1
Damit lassen sich die bisher in ihren grundlegenden Wirkungsprinzipien gekennzeichneten Klassifizierungsprozesse an methodisch einfach handhabbaren Objektdarstellungen untersuchen und aufklären.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 915
Das Ergebnis war ein großzügiger, systematischer Entwurf mit tiefen Intuitionen, nicht aber eine eindeutig handhabbare Forschungsmethode für eine soziologisch orientierte Geisteswissenschaft.
Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie, Frankfurt a.M: Klostermann 1985 [1929], S. 258
Nach dem Vorbild der zusammengeschnürten wächsernen Notizhefte war der Codex aus Lagen gefalteter Blätter gebunden und damit viel leichter handhabbar und lesbar.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 7464
Zitationshilfe
„handhabbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handhabbar>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handguß
handgroß
Handgriff
Handgreiflichkeit
handgreiflich
Handhabbarkeit
Handhabe
handhaben
Handhabung
Handhaltung