Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

handhoch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hand-hoch
Wortzerlegung Hand hoch
eWDG

Bedeutung

in der Höhe einer Hand
Beispiele:
handhohes Gras
das junge Getreide steht schon handhoch
der Sand bedeckt den Boden handhoch
und oft hatte er am Morgen den Treibschnee handhoch auf der Decke liegen [ WaggerlJahr203]

Typische Verbindungen zu ›handhoch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handhoch‹.

Verwendungsbeispiele für ›handhoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hyazinthen werden darauf im Freien in die Erde eingesenkt und etwa handhoch mit Erde oder Sand abgedeckt. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 156]
Man kann das Mittel auch auf den Boden streuen, wenn das Laub handhoch ist, und anschließend einhacken. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 397]
Die Spielfläche ist mit braun‑violett gefärbten Sägespänen handhoch bedeckt, Kistenstapel und Leitern akzentuieren sie, ein strahlend hellgelber Rundhorizont suggeriert Sommer. [Die Zeit, 10.04.1970, Nr. 15]
Nichts drückte, im Handumdrehn steckte der Hals in einer weichumschließenden Wand, um die noch die handhohe wattierte Manschette leicht umgeschnallt wurde. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 58]
Zum Schutz gegen Einfrieren des Bodens deckt man die Baumscheiben bei auf Quitte veredelten Birnen sowie Pfirsich‑ und Aprikosenbäumchen handhoch mit strohigem Dünger ab. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 309]
Zitationshilfe
„handhoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handhoch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handhaben
handhabbar
handgroß
handgreiflich
handgezwirnt
handicapen
handikapen
handkehrum
handklein
handkoloriert