handkoloriert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghand-ko-lo-riert
eWDG, 1969

Bedeutung

mit der Hand koloriert
Beispiel:
eine handkolorierte Bildtafel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufnahme Blatt Exemplar Foto Fotografie Holzschnitt Kupferstich Lithographie Postkarte Radierung Stich Tafel Zeichnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handkoloriert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist folglich auch erheblich billiger als ein handkoloriertes Werk.
Die Welt, 23.07.1999
Die Bilder sind v.a. in neuerer Zeit farbig und waren früher auch handkoloriert.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 2741
Für 100000 bis 150000 Pfund wird dieses Bild aufgerufen, einer von zehn Abzügen, handkoloriert.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2001
Die schönsten handkolorierten Seiten könnten im Detail angesehen und beliebig vergrößert werden.
Der Tagesspiegel, 23.03.2000
Hier hat ein putzig aussehendes Männlein einen Stand mit allerlei handkolorierten Bildern, auf denen halbnackte Mädchen malerisch auf einer Liegestatt ausgebreitet sind.
Die Zeit, 03.07.1959, Nr. 27
Zitationshilfe
„handkoloriert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handkoloriert>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handkoffer
Handknochen
Handknöchel
handklein
handkehrum
Handkommunion
Handkorb
Handkrause
Handkreisen
Handkreissäge