Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

handlos

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hand-los
Wortzerlegung Hand -los
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

der Hand, den Händen beim Klettern keine Möglichkeit bietend, sich festzuhalten

Typische Verbindungen zu ›handlos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›handlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich persönlich habe dem Generaloberstabsarzt Handloser Vortrag gehalten, und Handloser hat zu mir dann auch seine Meinung über die Sache gesagt. [o. A.: Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29126]
Zitationshilfe
„handlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handlich
handlangen
handlang
handkoloriert
handklein
handlungsarm
handlungsfähig
handlungsleitend
handlungsorientiert
handlungsreich