Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

handlungsunfähig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: handlungsunfähiger · Superlativ: am handlungsunfähigsten
Aussprache  [ˈhandlʊŋsˌʔʊnfɛːɪç]
Worttrennung hand-lungs-un-fä-hig
Wortzerlegung Handlung2 unfähig
Wortbildung  mit ›handlungsunfähig‹ als Erstglied: Handlungsunfähigkeit
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
nicht in der Lage zu handeln, tätig zu werden
in gegensätzlicher Bedeutung zu handlungsfähig (1)
Beispiele:
Achtzehn Mitglieder soll die [Stockholmer] Akademie haben, für wichtige Entscheidungen braucht sie ein Quorum von zwei Dritteln, und weil es schon zuvor zwei Abgänge gegeben hatte [sowie jüngst fünf weitere], wurde die Akademie nun handlungsunfähig. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.2018]
Ein Schüler kann noch so gut auf eine Prüfung vorbereitet sein. Wenn das Adrenalin zu sehr steigt, er Angst hat und unter Stress gerät, ist er quasi handlungsunfähig. [Die Welt, 06.05.2019]
In der Regierungskrise in Brasilien droht Staatspräsidentin Dilma Rousseff immer handlungsunfähiger zu werden. [Der Spiegel, 29.03.2016 (online)]
Ungeachtet seiner großen Beliebtheit sah [der US-Präsident] Bill Clinton wie der handlungsunfähigste aller Politiker aus: Er war eine »lahme Ente«, ein verbrauchter Präsident. [Der Spiegel, 04.06.2007]
Setzte sich diese Entwicklung [der Kürzung von Finanzmitteln im Kulturbereich] fort, würden einige Museen, Theater und Opernhäuser in absehbarer Zeit handlungsunfähig. [Die Zeit, 26.01.1996]
2.
Recht nicht in der Lage, die eigenen Rechte und Pflichten wahrnehmen und bestimmte Rechtshandlungen selbstverantwortlich tätigen zu können
Grammatik: ohne Steigerung
in gegensätzlicher Bedeutung zu handlungsfähig (2)
Beispiele:
Jedes Jahr stellen die Gerichte in rund 240.000 Betreuungsverfahren fest, dass ein Individuum nicht für sich selbst entscheiden kann – meist geschieht dies auf Antrag der Angehörigen, wenn Menschen dement oder psychisch krank werden, wenn sie ins Koma fallen oder durch Drogen handlungsunfähig werden. [Der Spiegel, 04.06.2012]
Laut psychiatrischem Gutachten sei die Frau nach der Geburt in einen kollapsähnlichen Zustand verfallen und handlungsunfähig gewesen[…]. [Der Standard, 17.04.2013]
Psychiater Reinhard H[…] hatte dem Beschuldigten zuvor vor Gericht eine zur Tatzeit »zwar eingeschränkte, aber keine aufgehobene Zurechnungsfähigkeit« bescheinigt. »Der Angeklagte war nicht völlig handlungsunfähig. Der Affekt war nicht so, dass er nicht anders hätte handeln können«[…] [Der Standard, 14.09.2011]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›handlungsunfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handlungsunfähig‹.

Zitationshilfe
„handlungsunfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handlungsunf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handlungstheoretisch
handlungsrelevant
handlungsreich
handlungsorientiert
handlungsleitend
handsam
handscheu
handschriftlich
handsigniert
handstoppen