Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

handsigniert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hand-si-gniert · hand-sig-niert
formal verwandt mitsignieren
eWDG

Bedeutung

eigenhändig signiert
Beispiel:
ein handsigniertes Werk des Dichters

Typische Verbindungen zu ›handsigniert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handsigniert‹.

Verwendungsbeispiele für ›handsigniert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Foto des Meisters hängt jetzt an der Wand, handsigniert. [Die Zeit, 08.10.1998, Nr. 42]
Auf dem Tisch liegen hundert Exemplare seines neuesten Werks, alle handsigniert. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Als Fälschungen wolle er diese Bilder allerdings nicht bezeichnen, sie seien eher mit handsignierten Grafiken vergleichbar. [Die Zeit, 13.06.2008 (online)]
Weil alle Kinder eifrig mitmachten, gab es später für jeden eine handsignierte Autogrammkarte. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.2004]
Die für Sammler interessante Luxusausführung mit zehn handsignierten Blättern kostet stolze 498 Mark. [Süddeutsche Zeitung, 02.08.1994]
Zitationshilfe
„handsigniert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handsigniert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handschriftlich
handscheu
handsam
handlungsunfähig
handlungstheoretisch
handstoppen
handstreichartig
handtellerbreit
handtellergroß
handtuchschmal