handzahm

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghand-zahm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in höchstem Maße zahm, zahm genug, um selbst menschliche Berührungen nicht zu scheuen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) aus der Hand fressen · an Menschen gewöhnt · domestiziert · gezähmt · handzahm · ↗lammfromm · zahm · ↗zutraulich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Koalitionspartner Partner Tier ohnehin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›handzahm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon jetzt gebärden sich alle Kräfte in der Duma handzahm.
Die Zeit, 22.11.2007 (online)
Politisch geben sich die einst so widerspenstigen Protestanten ohnehin handzahm.
Der Tagesspiegel, 15.06.2001
Handzahme Journalisten wissen mehr, als sie schreiben und verheimlichen mehr, als sie weitertratschen.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2000
Denn er ist fast handzahm, läßt sich filmen und füttern.
Bild, 27.11.1998
Für das dringend notwendige erste Service Pack wird man sich möglicherweise handzahmere Tester suchen müssen.
C't, 2000, Nr. 16
Zitationshilfe
„handzahm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/handzahm>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handyvertrag
Handyverbot
Handyticket
Handynutzung
Handynutzer
Handzeichen
Handzeichnung
Handzeit
Handzeitnahme
Handzettel