haptisch

Aussprache
Worttrennunghap-tisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie den Tastsinn, das Tasten betreffend, auf dem Tastsinn beruhend, mithilfe des Tastsinns (erfolgend)

Thesaurus

Synonymgruppe
den Tastsinn betreffend · haptisch · tast-sensorisch
Synonymgruppe
Tast... · haptisch · ↗taktil · tastend
Assoziationen
  • Fühlbarkeit · Taktilität

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedürfnis Display Eigenschaft Eindruck Erfahrung Erleben Erlebnis Feedback Genuß Oberfläche Präsenz Qualität Reiz Sensation Vergnügen Wahrnehmung Zeitalter akustisch erfahrbar fast geradezu olfaktorisch optisch sinnlich taktil visuell ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haptisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um ein haptisches Stück Musik kommt man doch nicht herum.
Die Zeit, 01.08.2012, Nr. 27
Dazu seien die haptischen und optischen Qualitäten eines Buches viel zu bedeutsam.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Es funktioniert, auch wenn es bisher weder haptisch noch optisch ein reines Vergnügen ist und immer noch 600 Mark pro Apparat kostet.
Die Welt, 05.08.2000
Caballero nutzt die der jeweiligen Technik innewohnenden sinnlichen Qualitäten zur Vermittlung haptischer Reize.
Der Tagesspiegel, 26.05.1998
Die Formenwandlungen ordnete er nach den Grundbegriffen »haptisch« und »optisch«.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 22769
Zitationshilfe
„haptisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haptisch>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haptik
Hapten
happyenden
Happyend
Happy-End
Haptonastie
Haptotropismus
har
Harakiri
Haram