haptisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: haptischer · Superlativ: am haptischsten, Steigerung selten
Aussprache  [ˈhaptɪʃ]
Worttrennung hap-tisch
formal verwandt mit Haptik
Herkunft aus haptikósgriech (ἁπτικός) ‘zum Berühren geeignet’, zu háptesthaigriech (ἅπτεσθαι) ‘berühren’
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

den Tastsinn, das Tasten betreffend, auf dem Tastsinn beruhend, mithilfe des Tastsinns (erfolgend)
Synonym zu taktil
Kollokationen:
als Adjektivattribut: haptisches Feedback; ein haptisches Erlebnis, Vergnügen; haptische Qualitäten, Eigenschaften; haptische Reize; haptische Eindrücke, Erfahrungen; die haptische Wahrnehmung
in Koordination: haptisch und optisch, visuell, akustisch, olfaktorisch
Beispiele:
Ich bin und bleibe ein haptischer Mensch, der ständig Dinge anfassen muss, bevor er sie kauft. [Fran-tastic!, 23.11.2018, aufgerufen am 16.10.2019]
[Schall-]Platten sind eine haptische Sache: Du hast etwas in der Hand, kannst dir diesen Gegenstand anschauen, sein Design genießen […]. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2016]
Schon in den siebziger Jahren hatte sich unter Pädagogen und Kinderpsychologen die Einsicht durchgesetzt, wie wichtig das Lernen am Modell, das sinnliche Erleben und das haptische Element für den Lernerfolg sind. [Der Spiegel, 24.06.2003 (online)]
Wir Menschen sind noch viel zu nahe am haptisch ausgerichteten, durch Anfassen lernenden, durch Greifen nach Begreifen strebenden Urmenschen, als dass wir uns mit den zwar unendlichen, aber völlig unstofflichen Textmassen auf den Bildschirmen begnügen wollten. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1999]
Konsequent umgesetzt ist der Anfangscharakter in der [filmischen] Gestaltung des [Raum-]Schiffes, die sehr viel haptischer wirkt als gewohnt. Massive Stahlstreben und Niedergänge erinnern eher an einen Flugzeugträger von heute als an die geräumige und komfortable »Enterprise« von übermorgen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.03.2003] ungewöhnl.
Die Zeichnung ist auf ihre Weise das haptischste Genre der Malerei. Greifen und Begreifen gehören hier so eng zusammen wie das notwendige Zusammenspiel von Auge und Hand. [Frankfurter Rundschau, 31.07.2000] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
den Tastsinn betreffend · haptisch · tast-sensorisch
Synonymgruppe
Tast... · haptisch · ↗taktil · tastend
Assoziationen
  • Fühlbarkeit · Taktilität

Typische Verbindungen zu ›haptisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haptisch‹.

Zitationshilfe
„haptisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haptisch>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haptik
Hapten
happyenden
Happyend
Happy-End
Haptonastie
Haptotropismus
har
Harakiri
Haram