Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

harntreibend

Alternative Schreibung Harn treibend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung harn-trei-bend ● Harn trei-bend
Wortzerlegung Harn treiben -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

die Ausscheidung des Harns fördernd
Beispiele:
ein harntreibendes Mittel
Bier ist ein harntreibendes Getränk

Thesaurus

Synonymgruppe
harntreibend  ●  diuretisch  fachspr.
Assoziationen
  • Harndrang auslösen · Harndrang verursachen  ●  harntreibend wirken  fachspr. · treiben (Getränk)  ugs. · von etwas pinkeln müssen  ugs. · von etwas zum Klo rennen müssen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›harntreibend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›harntreibend‹.

Verwendungsbeispiele für ›harntreibend‹, ›Harn treibend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den Schalen kann man Tee bereiten als harntreibendes Hausmittel. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 42]
Das alles hat durchaus seine harntreibenden Momente und ein wunderbares Darsteller‑Ensemble. [Die Welt, 22.09.2005]
Denn Tee und Kaffee sind harntreibend, dann droht zusätzlicher Flüssigkeitsmangel. [Bild, 10.07.2002]
Das ist harntreibend und ist besser für die verdaulich Medikament Einstellbar die Eingeweide Funktion. [Bild, 13.12.2001]
Kaffee wäre sonst ein verschreibungspflichtiges Diuretikum, also ein harntreibendes Medikament, und kein Getränk. [Der Tagesspiegel, 12.01.2005]
Zitationshilfe
„harntreibend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/harntreibend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
harnen
harmonistisch
harmonisieren
harmonisch
harmonikal
harpunieren
harren
harsch
harschen
harschig