harntreibend

Alternative SchreibungHarn treibend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungharn-trei-bend · Harn trei-bend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1969

Bedeutung

die Ausscheidung des Harns fördernd
Beispiele:
ein harntreibendes Mittel
Bier ist ein harntreibendes Getränk

Typische Verbindungen zu ›harntreibend‹, ›Harn treibend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›harntreibend‹.

Verwendungsbeispiele für ›harntreibend‹, ›Harn treibend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den Schalen kann man Tee bereiten als harntreibendes Hausmittel.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 42
Das alles hat durchaus seine harntreibenden Momente und ein wunderbares Darsteller-Ensemble.
Die Welt, 22.09.2005
Denn Tee und Kaffee sind harntreibend, dann droht zusätzlicher Flüssigkeitsmangel.
Bild, 10.07.2002
Die harntreibende Wirkung (Kieselsäure) kann durch Beigabe von Zinnkraut verstärkt werden.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 293
Zu diesem Zweck sind in der Volksmedizin das Abkochen von Birkenblättern, Zinnkraut, Rosmarin oder Haferstroh als gute harntreibende Teemischungen bekannt.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 87
Zitationshilfe
„harntreibend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/harntreibend>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Harnstrahl
Harnstoffruhr
Harnstoff
Harnstein
Harnstauung
Harnvergiftung
Harnverhalt
Harnverhaltung
Harnweg
Harnwege