Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hasplig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hasp-lig
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich fahrig, zerstreut
Beispiele:
er hat ein haspliges Wesen
sei nicht so hasplig!
Zitationshilfe
„hasplig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hasplig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haspeln
hasenrein
hasenherzig
hasenfüßig
hasenartig
hassen
hassenswert
hasserfüllt
hassverzerrt
hassvoll