Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hassvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hass-voll
Wortzerlegung Hass -voll
Ungültige Schreibung haßvoll
Rechtschreibregel § 2
eWDG und DWDS

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
Kaum ein Thema führt unter Eltern so schnell zu hassvollen Auseinandersetzungen wie die Frage der frühen Einschulung [ihres Kindes]. [Die Zeit, 12.04.2006]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„hassvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hassvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hassverzerrt
hasserfüllt
hassenswert
hassen
hasplig
hasten
hastig
hatschen
hatschert
hatschi